Frieden durch Achtsamkeit: Der Atem als Brücke ins Hier und Jetzt (Teil 3 von 3)

Meditation

✨ Für einzigartige geführte Meditationen, Meditationszubehör und Literatur besuche den lichtvollen Entspannungsshop


Herzlich willkommen im dritten und letzten Teil der Reihe “Frieden durch Achtsamkeit”. In diesem Teil schauen wir uns an, wie wir durch Konzentration auf unseren Atem den Bewusstseinszustand der Achtsamkeit betreten können und so eins mit unserem wahren Selbst werden, was für uns ganz konkret Freiheit von Leid bedeutet.

AchtsamkeitWie in Teil 1 erwähnt, ist es möglich, nur durch die Wahrnehmung unseres Körpers den achtsamen Bewusstseinszustand zu betreten. Unsere Wahrnehmung ist das Tor ins Hier und Jetzt. Durch das bewusste Lenken unserer Wahrnehmung auf unseren Körper ziehen wir die Aufmerksamkeit vom (zwanghaften) Denken ab und richten sie stattdessen auf den jetzigen Moment. Dies verbindet uns direkt mit unserem Sein. Wir nehmen unser wahres, unantastbares Selbst an und befreien uns von äußeren Einflüssen, die unsere Emotionen und Gefühle kontrollieren wollen. Die äußeren Einflüsse bekommen nur die Kontrolle über uns, wenn sie unsere Aufmerksamkeit aufsaugen und wir uns darin verlieren, ohne uns gleichzeitig unseres wahren Selbstes (dem Sein) bewusst zu sein. Solange wir mit dem Sein verbunden sind, sind wir unantastbar. Wir sind uns unseres gegenwärtigen Seins vollkommen bewusst. Daraus ergibt sich die Unverwundbarkeit und Unabhängigkeit von der Welt der Formen. Unser Atem bietet uns die Möglichkeit der bewussten Körperwahrnehmung und bringt uns dadurch in die Gegenwärtigkeit.

Wie wir unseren Atem nutzen können

 

Hier ist die Übung, die du in jeder Situation und in jedem Moment nutzen kannst – sie verbindet dich mit deinem Sein und macht dir den Schatz des inneren Friedens (den du in jedem beliebigen Moment erfahren kannst) zugänglich.

Während du auf deinem Stuhl sitzt, richtest du deine gesamte Aufmerksamkeit nur auf deinen Atem. Du siehst genau mit deinem inneren Blick, wie der Atem deine Lunge füllt und wieder verlässt. Spüre das Gefühl des reinen Daseins. Schaue genau zu, wie dein Atem in deinem inneren Raum geschieht. Du bist der Beobachter, der Zeuge deines Atems. Halte diesen Zustand auch im Hintergrund aufrecht, während du anderen Tätigkeiten nachgehst wie beispielsweise in Gesprächen oder Hausarbeiten. 

Körper-Geist-SeeleDu wirst bemerken, dass sich immer nach einer kleinen Lücke der Konzentration auf den Atem ein Gedanke im Kopf bildet. Was jetzt sehr wichtig ist: Erwische den Gedanken. Bemerke ihn ganz bewusst, wie er auftaucht. Beobachte wachsam, wenn ein Gedanke in deinem Kopf erscheint. Jedes mal, wenn du ihn bewusst bemerkst, betrittst du wieder das Hier und Jetzt und du hast den Gedanken gemeistert. Je öfter du es schaffst, bewusst zu bleiben und wachsam deine Gedanken zu bemerken, desto stärker wird dir die Kraft des Seins zuteil. Du wirst bewusster und bewusster.

Praktiziere dies jedes Mal, wenn dir diese Übung wieder einfällt. Es knüpfen sich neue Verbindungen in deinem Gehirn und nach kurzer Zeit wirst du immer wachsamer. Schnell bildet sich mehr Bewusstheit und du ertappst dich regelmäßig beim unbewussten Denken.

Ich verspreche dir – nutzt du dieses Geschenk, wird mehr Frieden in deinem Herzen einkehren.

Wie im letzten Artikel biete ich eine besondere Hilfestellung in Form von einer geführten Meditation an – sie ist wie eine Art hypnotische Reise in die Dimension des Seins. Falls du einmal ganz, ganz tief tauchen willst – in die Leere, in die Stille – und dabei geführt werden möchtest – dann schau einfach mal hier. Anlässlich dieser Artikelreihe ist sie um 50% günstiger. Ich möchte, dass sie jedem zugänglich und jedem eine Hilfe ist. Wie immer mit 100% Geld-zurück-Garantie. Dieser Preis gilt nur noch heute und morgen (Ende der Artikelreihe).

Ich wünsche euch von Herzen ein klares und wachsames Bewusstsein und dass ihr erfolgreich seid bei all euren Übungen 💗

Euer Chris 🍀

Hast du Lust, eine ganz besondere Meditationserfahrung zu machen?  Viele Menschen haben Schwierigkeiten dabei, während der Meditation die Gedanken zur Ruhe zu bringen und wirklich “tief einzutauchen”. Hierbei können geführte Meditationen Wunder wirken, denn du wirst auf der Reise nach innen durch liebevolle Führung geleitet. Eine derart tiefe Meditation ist dazu fähig, in sehr kurzer Zeit deine Schwingung und damit dein Bewusstsein zu erhöhen und dir dadurch Wachstum, Frieden und Fülle zu schenken, vor allem bei täglicher Praxis. Ich habe ein Meditationsset mit sehr einzigartigen geführten (Licht-)Meditationen kreiert, um Menschen, die sich öffnen wollen, eine besondere Hilfe zu geben. Diese Meditationen haben eine besondere Kraft, denn sie strahlen die Energie des Lichts. Übrigens: Solltest du aus irgendeinem Grund nicht zufrieden sein, erstatte ich 100% des Kaufpreises zurück (hierzu bitte eine E-Mail an contact.lebensfreude@gmail.com und in ein paar Tagen ist das Geld zurück auf deinem Konto – noch nie vorgekommen 😉).

>> Hier zum Meditationsset <<

Meditationsset “Stille, Kraft und Frieden”

 

 

Deine kostenlose Meditation

Mit meinem Newsletter erhältst du kostenlos und unverbindlich die neuesten Infos, Blogartikel, Inspirationen und bleibst immer up to date. Zusätzlich möchte ich dir eine meiner geführten Lichtmeditationen schenken. Viel Spaß! 🧡

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Abbestellung jederzeit möglich.

Licht der Zentralsonne

Sag' mal:

  • Möchtest du innerhalb von 10 Minuten Energie tanken und Kraft sammeln?
  • Willst du dich einfach nur in möglichst kurzer Zeit tief entspannen und dich aufladen?
  • Liebst du das Licht und die Wärme?

Meine geführte Meditation "Licht der Zentralsonne" bringt dich innerhalb von wenigen Minuten in eine Tiefenentspannung - du musst einfach nur da liegen und nichts tun 😃 Sie strahlt Liebe 🧡 und Wärme 🌟

Eine Antwort zu “Frieden durch Achtsamkeit: Der Atem als Brücke ins Hier und Jetzt (Teil 3 von 3)”

  1. Hi em wollt dir vielleicht nen kleinen denkanstoss für die meditation geben wo du anderen leuten vielleicht besser klar machen kannst als ich. Also ich bin wie soll ich sagen ein tüftler mit maschienen und Quantenmechanik. Mir ist letztes mal aufgefallen das wir alle halbwegs beweisbar mit dieser allumfassenden liebe kraft und oder auch gott verbunden sind. Es kann sich ja niemand erklähren warum atome immer weiter exesstieren sie sind mit einer uns unbekannten energie verbunden.
    Da wir selbst materier sind und auch materie einatmen sind wir direckt mit dieser allumfassenden kraft die alles durchdringt verbunden wird atmen nicht nur luft wir atmen sozusagen den raum mit der in ihr verkommenden energie stehen wir in wechselwirckung. Das bewusste sein wie du es nennst ist also ein energieaustausch ein takt der die harmonie der zeit erzeugt. Alles lebendende steht so mit dem unlebendigem in verbindung. Die atmosphäre besteht aus staub der sich abreibenden welt. So gehen wir einen vertrag ein mit gott und der unendlichkeit. Licht und dunkelheit tod und leben in einem atemzug vereinnt. 🌺🌻🌼🌸💐🌹🌷🌱🌾🌿🌵☘🌴🌲🌵🥀🌷🦑🐚🦐🦀🦑🐋🐠🐙🕷🐝🦑🐳🐡🐥🐪🦏🐗😁😁😁 sorry jetzt bin i selber grad a bissl abgedriftet beim schreibem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere